Spirit-Porträts

Energie bleibt bestehen.

 

Wenn wir sterben – so bin ich durch eigene Erfahrungen überzeugt – lebt unsere Seelenenergie weiter in feinstofflicher Form. Wir alle sind Geistige Energiewesen in einem "menschlichen Haus". Diese Energien können wahrgenommen, ihre "Sprache" in unsere "Sprache" übersetzt werden. Das Kommunizieren erfolgt über unsere Hellsinne, über Gefühle,  Zeichen im Außen, Kunst, Musik, Geräusche, Licht, andere Menschen. Ich bin eine Mischung aus allen Hellsinnen (mein Hauptkanal ist Hellfühlen). Das heißt, ich spüre zum Beispiel gewisse körperliche Merkmale vom Verstorbenen, die er zu Lebzeiten hatte. Oder ich sehe innere Bilder, so als wenn ich an meinen letzten Urlaub denke würde – es sind aber nicht meine Erinnerungen. Ebenso lasse ich die Farben und Farbstifte über das Papier tanzen, damit sich die Energie in Form eines Bildes manifestieren kann.  Jeder Kontakt zeigt sich anders und es ist immer wieder ein Versuch, ja, eine Herausforderung, diese jenseitige Welt für unsere materielle Welt begreifbar zu machen.