Über mich

Franziska Pohlmann 

(*1988, Berlin)

 

 "Wenn ich male, bin ich zu Hause." 

 


Seit ich denken kann, liebe ich das Malen und ZeichnenSchon von klein auf begeistern mich Farben und das Entstehen von Welten auf Papier. 

 

Meine Faszination für Spiritualität und "übersinnliche" Phänomene begann ebenso sehr früh. Ich bin ohne jegliches Religionsbild aufgewachsen in einer wundervollen Familie voller Liebe, Offenheit und Wertschätzung. Durch hellsinnige Wahrnehmungen meinerseits konnte ich mich frei mit verschiedensten Ansätzen befassen. Vor allem beim Malen spürte ich diese Kraft – diese tiefe Liebe und Geborgenheit.

Ich mit 4 Jahren bei meiner Lieblingsbeschäftigung: Malen!

Insbesondere der Tod eines geliebten Menschen vor meinem 18. Lebensjahr machte mir diese "Welt hinter dem Schleier" erst so richtig bewusst. Von da an spürte ich diese Geistige Essenz noch viel intensiver und ich malte meine Wahrnehmungen und Visionen. Die Malerei gab mir immer Halt, schenkte mir Vertrauen sowie Leichtigkeit, und brachte wundervolle Welten und Erkenntnisse hervor – nicht nur für mich, sondern auch für andere Menschen. Dadurch erkannte ich, dass diese Bilder eine bestimmte Kraft besaßen, die so viel mehr ist als das Augenscheinliche.

 

Die Kunstwerke sind Portale in unser eigenes Sein, spiegeln uns unsere innere Weisheit wider, bestärken uns. Die Geistige Essenz ist nichts "da draußen", "im Außen", "getrennt von uns". Es ist mitten in uns.

Foto: Einige Werke von mir bei der Ausstellung in 2019

 

Beruflich wollte ich kreativ wirken. Ich studierte Druck- und Medientechnik sowie Kommunikation und Sprache/Medienwissenschaft in Berlin. Besonders interessierte mich Gestaltung, das spannende Thema der "Wirklichkeiten" und Bildkommunikation. Praxiserfahrungen sammelte ich u. a. in Werbeagenturen und im Verlagswesen in den Bereichen Kreation, Illustration und Produktion.

 

Da ich seit meiner Kindheit Unterricht bei Künstlern genommen habe, und auch bereits neben der Schule/des Studiums meine eigene Kunst und Auftragsarbeiten anfertigte, entschied ich mich 2014 für die Selbstständigkeit als Künstlerin. Auch wenn Malen wie Atmen für mich ist, bilde ich mich stets in meiner Fertigkeit weiter, z. B. diverse Workshops bei Künstlern (u. a. an der Florence Academy of Art), Teilnahme an diversen Kunstzirkeln.

 

"Florence Academy of Art" 

in Florenz, Italien, 2019

Ölmalerei Porträt und Akt (live) 


Spirituelle Kunst und (Trance-)Medialität:

Um meine kreative Anbindung und InSPIRITation besser zu "verstehen" und einzusetzen, besuchte ich verschiedenste Seminare (u.a. bei Medium Pascal Voggenhuber, Herzenslehrer Thomas Young) und absolvierte 2017 die Ausbildung zum sensitiven und medialen Berater bei den spirituellen Lehrern Bahar Yilmaz und Jeffrey Kastenmüller. Weiterhin habe ich am Arthur Findlay College in England gelernt (u.a. bei Alan Stuttle, Janette Marshall, Judith Seaman, Leah Bond, Lynn Cottrell, Steven Upton). 

Ich vor dem renommierten Arthur Findlay College, Stansted/England, 2019

Hast Du Fragen?

Schreibe mir gerne eine E-Mail an: 

mail@pohlmann-art.de

*Bitte beachte:

Ein "Seelenkraftbild" oder ähnliches ersetzt keine ärztliche Behandlung. Ich, Franziska Pohlmann, bin keine ausgebildete Ärztin oder Therapeutin, und erhebe keinen Anspruch auf jegliche Art von Heilung. Das Bild ist keine Garantie für jegliche Art von Verbesserung oder Heilung zu einem bestimmten Thema. Es kann Dir lediglich Inspiration und Unterstützung für Dein Wohlsein liefern.

Du bist der Schöpfer/die Schöpferin Deines Lebens. Meine Intention ist es, dass Du Freude an meiner Kunst hast.

 

Die Grafiken auf der Website können in ihrer digitalen Farbdarstellung/-wahrnehmung vom Originalbild je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.